bpv Hügel gewinnt Ingo Braun als erfahrenen Partner für Bank- und Finanzrecht

06. April 2021

Ingo Braun (50), bislang Partner bei Benn-Ibler, wechselt mit April zu bpv Hügel in die Finanzierungs- & Regulierungs-Practice und wird den Bereich Versicherungsrecht aufbauen.

Kurs „Regulierungsrecht“ von Priv.Doz. DDr. Schneider an der Universität Wien

19. März 2021

Der „Kurs Regulierungsrecht“ von RA Priv.-Doz. DDr. Christian F. Schneider findet heuer online statt, Beginn am 19. März 2021. Zum Download des Skriptums klicken Sie hier.

Sanierungsverschmelzungen: OGH bestätigt die Zulässigkeit einer up-stream Verschmelzung überschuldeter Tochtergesellschaften

12. März 2021

Der OGH hat in der Entscheidung vom 25.11.2020 zu 6 Ob 203/20a die Zulässigkeit einer up-stream Verschmelzung von zwei überschuldeten Tochtergesellschaften auf ihre Muttergesellschaft bestätigt. Ein positiver Verkehrswert des Vermögens der übertragenden Tochtergesellschaften ist nicht erforderlich, wenn es sich – verkürzt gesagt – die übernehmende Muttergesellschaft leisten kann. Die Entscheidung schafft Rechtsklarheit für Sanierungsverschmelzungen. Das ist besonders in den derzeit durch Corona-Krise verursachten wirtschaftlichen schwierigen Zeiten wichtig.

bpv Hügel ernennt Daniel Reiter und Nicolas Wolski als Partner

10. März 2021

Mit März 2021 werden Daniel Reiter (Gesellschaftsrecht/M&A, Kapitalmarkt) und Nicolas Wolski (Steuerrecht) Partner von bpv Hügel.

Hochkarätige Verstärkung: bpv Hügel baut mit Markus Schifferl als Partner und Co-Head den Bereich Dispute Resolution weiter aus

03. März 2021

Dr. Markus Schifferl, LL.M. (UCL) (43), bislang Partner bei Zeiler Floyd Zadkovich, wechselt mit März zu bpv Hügel als Co-Head für Dispute Resolution. bpv Hügel reagiert damit auf den rasch wachsenden Bedarf nach hochkarätiger Schiedstätigkeit in komplexen internationalen und nationalen Streitfällen.

Moot Court Zivilrecht: 3. Platz für Team bpv Hügel

02. März 2021

Bei der Wiener Vorausscheidung zum Moot Court Zivilrecht 2020/21, die von der WU und der Universität Wien organisiert wird, konnte das durch bpv Hügel betreute Team den 3. Platz für sich gewinnen.

Platform do’s and don’ts: EU’s Digital Markets Act signals a sea change in digital regulation

26. Februar 2021

The European Commission has laid out a proposal for a landmark set of ex ante rules governing large digital platforms. The law will be the subject of protracted discussions that determine its final form. But as drafted, the Digital Markets Act (“DMA”) proposes to dramatically reshape the legal landscape for tech companies with a new framework that seeks to complement traditional antitrust enforcement with a list of “do’s and don’ts” regarding how large online platforms like search engines, online marketplaces, and social media networks are to treat their business partners, competitors, and users.

The Practitioners‘ Guide to Applied Comparative Law and Language: Kartellrechtsteam verfasst Österreich-Kapitel

18. Februar 2021

Astrid Ablasser-Neuhuber und Florian Neumayr, Partner des Kartellrechtsteams bei bpv Hügel, haben in dem von LexisNexis herausgegebenen The Practitioners‘ Guide to Applied Comparative Law and Language formerly known as Angloamerikanische (Hrsg Heidinger/Hubalek) das Kapitel zum österreichischen Kartellrecht beigesteuert.

bpv Hügel berät die irische Zeus Packaging Group bei der Akquisition des österreichischen Unternehmens Petruzalek

11. Februar 2021

bpv Hügel unterstützt die irische Zeus Packaging Group, führender unabhängiger Verpackungshersteller und -Großhandel, beim Erwerb des österreichischen Unternehmens Petruzalek, das Lösungen für Lebensmittelverpackungen anbietet. 

GmbH als Holdinggesellschaft: OGH zu Grenzen des GmbH Gesellschafter-Informationsanspruchs zu Beteiligungen

18. Jänner 2021

In Beteiligungs-, Syndikats- oder Investmentverträgen sind – im Hinblick auf die gesetzlichen Grenzen – die Informations- und Einsichtsrechte für Gesellschafter sorgfältig zu regeln.