Die Wettbewerbs- und Kartellrechtspraxis von bpv Hügel gilt als eine der führenden Adressen in Österreich. Mit Büros in Wien und Brüssel verfügt bpv Hügel über eines der größten und renommiertesten Kartellrechtsteams in Österreich, und wird seit mehr als zwei Jahrzehnten in den wichtigsten Anwalts-Rankings (Chambers & Partners, JUVELegal 500, GCR) als Top-Tier-, Band 1– bzw „Elite-“ Praxis geführt.

bpv Huegel steht für langjährige und hochspezialisierte Expertise in allen Fragen des nationalen, europäischen und internationalen Kartellrechts. Die Kanzlei berät Unternehmen unter anderem in folgenden Themen:

  • Kartell- und Missbrauchsverfahren
  • Begleitung bei Hausdurchsuchungen
  • Nationaler, EU- und internationaler Fusionskontrolle (insbesondere auch bei sogenannten „multijurisdictional“ Anmeldungen in mehreren Ländern mit Schwerpunkt im CEE)
  • Strukturierung von grenzüberschreitenden Transaktionen
  • Joint Ventures
  • Digitalen Plattformen
  • Vertriebsrecht
  • Technologietransfer
  • F&E-Kooperationen
  • Privaten Schadenersatzansprüche
  • Staatlichen Beihilfen
  • Compliance und internal Investigations
  • Strategischen Beratung in Wettbewerbssachen (strategic antitrust councelling).

Die Präsenz und Kompetenz des Kartellrechtsteams erstreckt sich über ganz Europa. Neben Wien eröffnet das Brüsseler Büro der Kanzlei direkten Zugang zu den europäischen Institutionen. Die Zugehörigkeit zu den bpv LEGAL-Büros in der Tschechischen Republik, der Slowakei, Ungarn und Rumänien bietet unseren Mandanten einen nahtlosen grenzüberschreitenden Service in CEE in allen Wettbewerbsfragen, einschließlich der Durchführung von Fusionskontrollanmeldungen oder Kronzeugenanträgen in mehreren Jurisdiktionen.

Zu den Mandanten von bpv Hügel zählen namhafte (häufig auch sog Blue-Chip) Klienten, darunter einige der größten Unternehmen Österreichs sowie multinationale Unternehmen aus der ganzen Welt.

Das Team von bpv Huegel verfügt über zahlreiche etablierte Anwälte, die von Fachkollegen anerkannt und in den wichtigsten Rankings auch jeweils einzeln an führender Position gereiht sind:

  • Astrid Ablasser-Neuhuber leitet die Kartellrechtspraxis von bpv Hügel und verfügt über zwei Jahrzehnte Erfahrung in allen Aspekten des Wettbewerbsrechts. Sie vertritt Mandanten in Verfahren vor den österreichischen und europäischen Wettbewerbsbehörden und Gerichten.
  • Florian Neumayr, Co-Manager der Kanzlei, leitet die Gruppe für Kartellrechtsdurchsetzung und ist auf alle Aspekte des österreichischen und europäischen Kartellrechts (Kartelle, Marktbeherrschung und Fusionskontrolle) spezialisiert.
  • Gerhard Fussenegger, ist Co-Managing Partner des Brüsseler Büros, das neben der Rechtsberatung zu Österreich insbesondere auch einen direkten Zugang zu den europäischen Institutionen in allen Fragen des Kartellrechts und der Fusionskontrolle ermöglicht.
  • Christian Schneider ist Inhaber einer venia legendi für Verfassungs- und Verwaltungsrecht und die damit verbundenen Fachgebiete des Europarechts an der Universität Wien. Er leitet die Praxisgruppe EU und Regulierungsrecht bei bpv Hügel und ist spezialisiert auf Fragen des staatlichen Beihilfen-und Regulierungs- sowie auf allgemeines EU-Recht und damit in Bereichen etabliert, die sich mit verschiedenen Aspekten des Wettbewerbsrechts überschneiden.
  • Neben Rechtsanwälten und Associates wird das Team seit 2019 auch durch den in den USA ausgebildeten Anwalt Kajetan Rozga verstärkt, der internationale Mandanten vertritt. Vor seinem Wechsel zu bpv Hügel war Kajetan Rozga jahrelang in Fusions- und Kartellrechtssachen sowohl bei US-Wettbewerbsbehörden als auch international führenden Kanzleien tätig.