24. Seminarreihe „Aktuelle Entwicklungen im Unternehmens- und Steuerrecht“: BEPS – Einführung der Controlled Foreign Company–Hinzurechnungsbesteuerung

17. Mai 2017

Vortrag von RA Dr. Gottfried Breuninger, Allen & Overy, zu „BEPS: Einführung der Controlled Foreign Company–Hinzurechnungsbesteuerung gemäß Art 7 der Anti-BEPS-Richtlinie“ im Seminar „Aktuelle Entwicklungen im Unternehmens- und Steuerrecht“, 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr im Hörsaal U 11 (Untergeschoss), Juridicum, Universität Wien, Schottenbastei 10-16, 1010 Wien.

[mehr anzeigen]
»

bpv Hügel kontinuierlich an der Rankingspitze

11. Mai 2017

Seniorpartner Hanns F. Hügel gewinnt im Peer-Group Anwaltsranking des Wirtschaftsmagazins trend (Format) zum dritten Mal die Gesamtwertung sowie die Kategorien Steuerrecht und Gesellschaftsrecht.

[mehr anzeigen]
»

24. Seminarreihe „Aktuelle Entwicklungen im Unternehmens- und Steuerrecht“: Eigene Aktien im Gesellschafts-, Bilanz- und Steuerrecht

10. Mai 2017

Vortrag von Univ. Prof. Dr. Hanns F. Hügel, sowie StB Univ. Prof. Dr. Sabine Kirchmayr, zu „Eigenen Aktien im Gesellschafts-, Bilanz- und Steuerrecht“ im Seminar „Aktuelle Entwicklungen im Unternehmens- und Steuerrecht“, 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr im Hörsaal U 11 (Untergeschoss), Juridicum, Universität Wien, Schottenbastei 10-16, 1010 Wien.

[mehr anzeigen]
»

bpv Hügel vergrößert Tax-Team

8. Mai 2017

Walter Loukota verstärkt das Tax Team von bpv Hügel. Der 42-Jährige ist Rechtsanwalt und Steuerberater („dual qualified“) und verfügt über langjährigen Big Four Background.

[mehr anzeigen]
»

24. Seminarreihe „Aktuelle Entwicklungen im Unternehmens- und Steuerrecht“: Spezialfragen der Business Judgement Rule

3. Mai 2017

Vortrag von Univ. Prof. Dr. Martin Karollus, Universität Linz, zu Spezialfragen der Business Judgement Rule: Geltung für Privatstiftungen und andere Rechtsformen; Einholung von Rechtsrat im Seminar zu „Aktuellen Entwicklungen im Unternehmens- und Steuerrecht“, 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr im Hörsaal U 11 (Untergeschoss), Juridicum, Universität Wien, Schottenbastei 10-16, 1010 Wien.

[mehr anzeigen]
»

Kartellrechtsnovelle 2017

1. Mai 2017

Am 1.5.2017 treten mit dem Kartell- und Wettbewerbsrechtsänderungsgesetz 2017 („KaWeRÄG 2017“ / „Novelle“) wesentliche Änderungen im österreichischen Kartellrecht in Kraft. Die Kernpunkte der Novelle sowie ein kurzes Update zu sonstigen aktuellen Entwicklungen, wie die Verlängerung der strafrechtlichen Kronzeugenregelung in der StPO und den in Teilen durchaus brisanten Richtlinienvorschlag der Europäischen Kommission zur Stärkung der nationalen Wettbewerbsbehörden, finden Sie hier.

[mehr anzeigen]
»

24. Seminarreihe „Aktuelle Entwicklungen im Unternehmens- und Steuerrecht“: Satzungsstrenge bei der AG

26. April 2017

Vortrag von Prof. Dr. Thilo Kuntz, LL.M. (UChicago), Universität Bremen, zur Satzungsstrenge bei der AG im Seminar zu „Aktuellen Entwicklungen im Unternehmens- und Steuerrecht“, 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr im Hörsaal U 11 (Untergeschoss), Juridicum, Universität Wien, Schottenbastei 10-16, 1010 Wien.

[mehr anzeigen]
»

Vortrag: Rechtsfragen der Unternehmensbewertung

25. April 2017

Vortrag von Univ. Prof. Dr. Hanns F. Hügel zu Rechtsfragen der Unternehmensbewertung im „Praxisseminar Unternehmensbewertung“ der Johannes Kepler Universität Linz und Wirtschaftsuniversität Wien. Die überwiegend aus Unternehmen und Beratung kommenden Teilnehmer bestätigen die hohe praktische Relevanz der rechtlichen Fragen bei der Wertfindung von Unternehmen.

[mehr anzeigen]
»

bpv Hügel berät RZB bei der Verschmelzung mit RBI

21. April 2017

Beratung bei der Fusion der Raiffeisen Zentralbank Österreich AG (RZB) mit börsenotierter Raiffeisen Bank International AG (RBI) – eine der größten Transaktionen im österreichischen Bankensektor.

[mehr anzeigen]
»

Fusionskontrolle: Neue transaktionswertbezogene Anmeldeschwelle in der österreichischen Fusionskontrolle

20. April 2017

Das österreichische Parlament hat eine Änderung des KartG beschlossen, mit der eine transaktionswertbezogene Anmeldeschwelle im Bereich der Fusionskontrolle eingeführt wird. Die neue Schwelle wird ergänzend zu den bestehenden Umsatzschwellen zur Anwendung kommen und die Reichweite der österreichischen Fusionskontrolle deutlich erweitern. Die neuen Bestimmungen werden für Zusammenschlüsse wirksam, die nach dem 1. November 2017 durchgeführt werden.

[mehr anzeigen]
»

© 2019 bpv Hügel Rechtsanwälte