Aktuelle Seminare zu miet- und wohnrechtlichen Dauerbrennern – Vorträge von Ingmar Etzersdorfer

1. April 2019

Am 1. April 2019 trägt Ingmar Etzersdorfer im Rahmen des Innsbrucker Wohnrechtlicher Dialog (IWD) der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck über Einfluss des deutschen Mietrechts auf die jüngste Rechtsprechung und Lehre in Österreich vor. Am 9. April 2019 kann bei der Akademie für Recht Steuern und Wirtschaft (ARS), sein Fachseminar über Musterverträge im MRG und am 11. April 2019 bei der Wohnen Plus Akademie über Änderungsrechte im ABGB, MRG und WEG besucht werden.

[mehr anzeigen]
»

26. Hügel-Seminar: Umsetzung der Aktionärsrechterichtlinie

27. März 2019

Den Start der Seminarreihe machte Dr. Julia Nicolussi, bpv Hügel, zu „Satzungsstrenge / Digitalisierung“. Der zweite Vortrag beschäftigt sich mit der gesellschaftsrechtlichen Umsetzung der AktionärsrechteRL – Ministerialentwurf zur Umsetzung der Aktionärsrechterichtlinie.

[mehr anzeigen]
»

Seminar Kapitalmarktrecht 2019: „Überprüfungsverfahren – Barabfindung und Umtauschverhältnis“

21. März 2019

Christoph Nauer, Corporate- und Kapitalmarktrechts-Partner bei bpv Hügel, berichtet am 21. März 2019 zu „Neues Überprüfungsverfahren für Squeeze-out Abfindungen / Umtauschverhältnisse“ beim Seminar Kapitalmarktrecht (Business Circle Seminarreihe 2019).

[mehr anzeigen]
»

Miet- und wohnrechtliche Dauerbrenner – Aktuelle Seminare und Vorträge von Ingmar Etzersdorfer

20. März 2019

Am 20. März 2019 referiert Ingmar Etzersdorfer, bpv Hügel, über Erhaltung und Nützliche Verbesserung in MRG, WEG und WGG.

[mehr anzeigen]
»

Kick-off für das 26. Hügel-Seminar mit „Satzungsstrenge / Digitalisierung“

13. März 2019

Im Sommersemester 2019 findet an der Universität Wien, Juridicum, wieder das „Hügel-Seminar“ zu aktuellen Entwicklungen im Unternehmens- und Steuerrecht statt. Den Start macht Dr. Julia Nicolussi, bpv Hügel, gemeinsam mit Dr. Thomas Kulnigg, Schönherr, zu „Gestaltungsfreiheit im Aktienrecht vs Satzungsstrenge / Digitalisierung – Namensaktien als Blockchain-Token“.

[mehr anzeigen]
»

© 2019 bpv Hügel Rechtsanwälte