13.03.2019

Im Sommersemester 2019 findet an der Universität Wien, Juridicum, wieder das „Hügel-Seminar“ zu aktuellen Entwicklungen im Unternehmens- und Steuerrecht statt. Den Start macht Dr. Julia Nicolussi, bpv Hügel, gemeinsam mit Dr. Thomas Kulnigg, Schönherr, zu „Gestaltungsfreiheit im Aktienrecht vs Satzungsstrenge / Digitalisierung – Namensaktien als Blockchain-Token“.

Die Reichweite von zwingendem Aktienrecht beschäftigt Gerichte, Gesetzgebung, Lehre und Kautelarjuristen in unterschiedlichen Zusammenhängen. Mit einer Leitentscheidung des Obersten Gerichtshofs nahm die Diskussion 2013 wieder an Fahrt auf und befeuert die Überlegungen nach dem Ausmaß der eigenverantwortlichen Organisation der Aktionäre im Rahmen ihrer Gesellschaft sowie deren Grenzen. Teleologische Überlegungen stecken die Grenzen des zwingenden Rechts ab. Das Seminar widmet sich den internen und externen Grenzen für die Satzungsgestaltung de lege lata. Und die Digitalisierung hält Einzug: eine erste Satzungsgestaltung erfolgte für Namensaktien als Blockchain-Token (CONDA AG).

Referenten: 
Dr. Julia Nicolussi, bpv Hügel
Dr. Thomas Kulnigg, Schönherr

Diskussion mit: Univ. Prof. Dr. Ulrich Torggler, Universität Wien

 

Das Seminar findet zu den angegebenen Terminen jeweils am Mittwoch in der Zeit von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr im Hörsaal U 11 (Untergeschoss), Juridicum, Universität Wien, Schottenbastei 10-16, 1010 Wien, statt.

 

Weitere Themen in der 26. Seminarreihe „Aktuelle Entwicklungen im Unternehmens- und Steuerrecht“ im Sommersemester 2019 sind:

  • Die gesellschaftsrechtliche Umsetzung der AktionärsrechteRL – Ministerialentwurf zur Umsetzung der Aktionärsrechterichtlinie
  • Verkauf des gesamten Unternehmens einer Kapitalgesellschaft – § 237 AktG, Holzmüller und Gelatine
  • Hinzurechnungsbesteuerung in Deutschland und Österreich
  • Up-stream und side-stream Umgründungen im Spannungsfeld zwischen Steuerrecht und Gesellschaftsrecht – Ausgewählte Fragen
  • Update: Einlagenrückgewähr und Verdeckte Ausschüttungen
  • VwGH-Rechtsprechung zur Unternehmensbesteuerung
  • Besteuerung der digitalen Wirtschaft

Das Seminar findet vom 13. März bis 12. Juni 2019 statt und wird von den Professoren Univ. Prof. Dr. Sabine Kirchmayr, SC Univ. Prof. DDr. Gunter Mayr, Univ. Prof. Dr. Friedrich Rüffler, LL.M. und Univ. Prof. Dr. Ulrich Torggler, LL.M. veranstaltet.
Es ist das 26. Seminar der von Univ. Prof. Dr. Hanns F. Hügel begründeten Reihe.

Programm

© 2019 bpv Hügel Rechtsanwälte