Nach dem Gewinn des Awards im letzten Jahr ist bpv Huegel erneut für die Beratung zum Verkauf von CA Immo-Aktien durch IMMOFINANZ an Starwood Capital zu einem Kaufpreis von EUR 760 Mio nominiert.

 19 Februar 2019. bpv Hügel wurde für die Beratung zum Verkauf der rund 26%igen Beteiligung an der börsennotierten CA Immobilien Anlagen AG (CA Immo) durch die IMMOFINANZ zu einem Gesamtpreis von ca. EUR 760 Mio. an Starwood Capital für den „Austrian Deal of the Year 2018“ nominiert. Die Transaktion unterstreicht die Stärke von bpv Hügel bei der bereichsübergreifenden Beratung zu Corporate/M&A, Kapitalmarkt und Übernahmerecht.

Der Verkauf an Starwood Capital war eine der größten Transaktionen in Österreich im Jahr 2018 und erfolgte im Rahmen eines international strukturierten Bieterverfahrens.

Die Nominierungen wurden aus über 200 Einreichungen von Anwaltskanzleien aus ganz Europa von lokalen Expertengremien gewählt. Die Auszeichnungen honorieren führende Anwaltskanzleien, die im vergangenen Jahr bei bedeutenden Transaktionen in Mittel- und Osteuropa beraten haben. Die Gewinner werden beim „Deal of the Year Awards” Bankett am 28. März 2019 in Budapest bekannt gegeben.

Im bpv Hügel-Team, unter der Federführung von Christoph Nauer (Partner, Corporate/M&A, Capital Markets), waren Thomas Lettau (Partner, Corporate/M&A), Gerald Schachner (Partner, Tax), Astrid Ablasser-Neuhuber (Partnerin, Competition), Holger Steinborn (Corporate/M&A), Daniel Reiter (Corporate/M&A, Capital Markets), Roland Juill (Corporate/M&A, Capital Markets) und Julia Nicolussi (Corporate/M&A, Capital Markets).

 

Presseaussendung

© 2019 bpv Hügel Rechtsanwälte