08.05.2019

In diesem Seminar werden folgende Umgründungsfragen und deren Rechtsfolgen diskutiert:

  • Up-stream Umgründungen
  • Einlagen und Innenfinanzierung bei Verschmelzung auf eine Nichtengesellschaft
  • Kapitalertragsteuer in Zusammenhang mit Umwandlungen

Dazu: VwGH 20.12.2016, Ro 2015/15/0023; Kirchmayr/Rzepa in Doralt/Kirchmayr/Mayr/Zorn, EStG20, § 4 Abs 12; Zorn, VwGH: Alineare Verlustzuweisung bedarf wirtschaftlicher Gründe, RdW 2017, 588; Hofmann, Weitere Anmerkungen zu VwGH: Alineare Verlustzuweisung bedarf wirtschaftlicher Gründe, RdW 2018, 55; BMF 17.9.2018, BMF-010200/0029-IV/6/2018.

 

Referenten:
WP StB Dr. Christian Ludwig, Ludwig & Partner
StB Univ.-Prof. Dr. Sabine Kirchmayr, Universität Wien

Diskussion mit:           Univ.-Prof. Dr. Ulrich Torggler

 

Wann: 
Mittwoch, 08. Mai 2019  |  In der Zeit von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Im Hörsaal U 11 (Untergeschoss), Juridicum, Universität Wien
Schottenbastei 10-16
1010 Wien

 

Weitere Themen in der 26.  Seminarreihe „Aktuelle Entwicklungen im Unternehmens- und Steuerrecht“ im Sommersemester 2019 sind:

  • Update: Einlagenrückgewähr und Verdeckte Ausschüttungen
  • VwGH-Rechtsprechung zur Unternehmensbesteuerung
  • Besteuerung der digitalen Wirtschaft

 

Das Seminar findet vom 13. März bis 12. Juni 2019 statt und wird von den Professoren Univ. Prof. Dr. Sabine Kirchmayr, SC Univ. Prof. DDr. Gunter Mayr, Univ. Prof. Dr. Friedrich Rüffler, LL.M. und Univ. Prof. Dr. Ulrich Torggler, LL.M. veranstaltet.

Es ist das 26. Seminar der von Univ. Prof. Dr. Hanns F. Hügel begründeten Reihe.

Programm

© 2019 bpv Hügel Rechtsanwälte