10.04.2019

Die neue, ab 2019 anwendbare, Hinzurechnungsbesteuerung („CFC rules“) inkl der (modifizierten) Bestimmungen über den Methodenwechsel bildeten das konzernsteuerrechtliche Kernstück des Jahressteuergesetzes 2018. Das Konzept der CFC- Besteuerung in Art 7 f Anti-BEPS-Richtlinie (Richtlinie (EU) 2016/1164) beruht in seinen Grundsätzen auf der deutschen Hinzurechnungsbesteuerung. Welche (offenen) Auslegungsfragen können hierbei mit Hilfe eines Blickes über die Grenze gelöst werden? Was sind die Gemeinsamkeiten und wo liegen die Unterschiede in der Umsetzung in Deutschland und Österreich?

Dazu: EU-Richtlinie 2016/1164 vom 12.7.2016; Kirchmayr/Mayr/Hirschler/Kofler, Anti-BEPS- Richtlinie, Wien 2017; Mayr/Titz, Umsetzung der Anti-BEPS-RL: Hinzurechnungsbesteuerung ergänzt Methodenwechsel nach § 10 Abs 4 KStG, RdW 2018, 317; Schilcher/Knesl, § 10a KStG-VO zur Hinzurechnungsbesteuerung und zum Methodenwechsel, RdW 2019, 53.

Deutsche Literatur: Staats, Die unionsrechtliche Rechtfertigung der Bekämpfung von Gewinnverlagerungen, IWB 2018, 838; Haase, Überlegungen zur Reform der Hinzurechnungsbesteuerung“, ifst-Schrift 521 (2017); Kraft, Legislatorische Handlungsnotwendigkeiten im Kontext der Hinzurechnungsbesteuerung“, IWB 2019, 104; Linn, Die Anti-Tax-Avoidance-Richtlinie der EU – Anpassungsbedarf in der Hinzurechnungsbesteuerung? IStR 2016, 645.

 

Referenten:                Dr. Wendelin Staats, LL.M., deutsches BMF

Diskussion mit:
StB Univ.-Prof. Dr. Sabine Kirchmayr, Universität Wien
SC Univ.-Prof. DDr. Gunter Mayr, BMF/Universität Wien

 

Wann: 
Mittwoch, 10. April 2019  |  In der Zeit von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Im Hörsaal U 11 (Untergeschoss), Juridicum, Universität Wien
Schottenbastei 10-16
1010 Wien

 

Weitere Themen in der 26.  Seminarreihe „Aktuelle Entwicklungen im Unternehmens- und Steuerrecht“ im Sommersemester 2019 sind:

  • Up-stream und side-stream Umgründungen im Spannungsfeld zwischen Steuerrecht und Gesellschaftsrecht – Ausgewählte Fragen
  • Update: Einlagenrückgewähr und Verdeckte Ausschüttungen
  • VwGH-Rechtsprechung zur Unternehmensbesteuerung
  • Besteuerung der digitalen Wirtschaft

 

Das Seminar findet vom 13. März bis 12. Juni 2019 statt und wird von den Professoren Univ. Prof. Dr. Sabine Kirchmayr, SC Univ. Prof. DDr. Gunter Mayr, Univ. Prof. Dr. Friedrich Rüffler, LL.M. und Univ. Prof. Dr. Ulrich Torggler, LL.M. veranstaltet.

Es ist das 26. Seminar der von Univ. Prof. Dr. Hanns F. Hügel begründeten Reihe.

Programm

© 2019 bpv Hügel Rechtsanwälte