Daniel Reiter ist spezialisiert auf Corporate/M&A sowie Kapitalmarktrecht mit speziellem Fokus auf compliance-rechtliche Beratung börsenotierter Gesellschaften.

Ausgewählte bedeutende Beratungsmandate

  • AnaCap beim Verkauf des Fin-Tech Unternehmens heidelpay Group an KKR
  • Constantia Flexibles beim €50 Mio Vergleich zur Squeeze-out Abfindung bei Constantia Packaging
  • €390 Mio strategischer Anteilserwerb von IMMOFINANZ an börsennotierter S IMMO
  • €760 Mio Verkauf des Anteils an börsennotierter CA Immo von IMMOFINANZ an Starwood Capital in strukturiertem Bieterverfahren
  • Aktienzusammenlegung (reverse stock split) bei IMMOFINANZ
  • Mehrere Kapitalerhöhungen gegen Bar- oder Sacheinlagen bei Autobank
  • IMMOFINANZ Aktienrückkaufprogramm 2018/2019 (eines der größten Rückkaufprogramme am österreichischen Markt)
  • Joint Bookrunners bei €300 Mio Kapitalerhöhung der BUWOG AG

Publikationen und Vorträge
Daniel Reiter ist Autor von Publikationen zum Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht und bearbeitet unter anderem das Österreich-Kapitel „Shareholder Activism & Engagement“ (GTDT).

CV
Daniel Reiter absolvierte das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien (2010 Mag. iur., 2013 Dr. iur.). Er ist seit 2015 Rechtsanwalt bei bpv Hügel. Davor absolvierte er von 2010–2011 die Gerichtspraxis im Sprengel des Oberlandesgerichtes Wien und war von 2011-2015 Rechtsanwaltsanwärter bei bpv Hügel.

Sprachen
Deutsch, Englisch